Liefer- und Versandkosten


Auszug aus den AGB ...

§ 7. Versand- und Lieferbedingungen

§ 7.1 Versandbedingungen

Die Bestellung gilt als geschlossen sobald die Bestellung bei uns eingelangt ist oder Kunden die Bestellung im Online-Shop kostenpflichtig bestellt wurde. Weiters auch wenn eine Bestellung schriftlich per Mail, Post, SMS oder telefonisch erteilt wurde. Mit der Bestellung erkennt der Kunde die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Lieferung erfolgt an die vom/der Besteller/in angegebene Lieferadresse. Lieferung erfolgt im Regelfall innerhalb von 3-4 Werktagen. Bei Bestellungen von Wiederverkäufern erfolgt die Lieferung in der Regel innerhalb 5-7 Werktagen. Rechnung ist gleich Lieferschein. Es erfolgt keine Lieferung an eine Postfachadresse. Der Besteller muss die Volljährigkeit erreicht haben. Rechnungen sind sofort zahlbar ohne weitere Abzüge. Bei Überschreiten des Zahlungszieles hat der/die Besteller/in - unbeschadet von sonstigen Ansprüchen - die hierdurch entstandenen Verzugszinsen und Unkosten zu erstatten. Die Zurückhaltung von Zahlungen wegen irgendwelcher Gegenansprüche des/der Besteller/in ist nicht statthaft; es sei denn, diese sind unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder schriftlich vereinbart.

§ 7.2 Verpackungs- und Versandkosten
Der Versand erfolgt durch die österreichische Post AG. Bei Bestellungen im OnlineShop ab einer Rechnungssumme von brutto EUR 35,00 und einem Paketgewicht bis maximal 2,99 kg entfallen die Verpackungs- und Versandkosten. Lieferungen in EULänder und Ausland möglich; Verpackungs- und Versandkosten auf Anfrage.
 
Paketpreise Online-Shop bis 3 kg bis 4 kg ab 4,01 kg
Innerhalb Österreich €   5,90 €   8,90 Preis auf Anfrage
Deutschland € 14,50 € 16,90 Preis auf Anfrage

§ 7.3 Lieferung
Geöffnete und angebrauchte Ware kann nicht mehr beanstandet werden. Auf Wunsch des/der Kunden/in können Teillieferungen versandkostenpflichtig erfolgen. Zum Vertragsrücktritt wegen Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der/die Besteller/in erst dann berechtigt, wenn er/sie schriftlich eine angemessene Nachfrist von mindestens vier Wochen gesetzt hat. Fälle höherer Gewalt befreien das Unternehmen auf die Dauer ihrer Auswirkung von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung.

§ 7.4 Transportschäden
Bei Übergabe der Lieferung muss die Sendung auf Beschädigung überprüft werden. Eventuelle Schäden müssen am Auslieferungsformular des jeweiligen Versanddienstes vermerkt werden. Transportschäden und Transportverluste sind den ausführenden Unternehmen durch den/die Besteller/in direkt und unverzüglich zu melden, mit gleichzeitiger Mitteilung inkl. Fotos per Mail unter info@titali.at oder per Post an titali by Margit Hruska, 8181 Mitterdorf a.d. Raab Nr. 4, Austria in Kopie oder Zweitschrift zurück zu senden, um den Versicherungsbedingungen zu entsprechen. Bei unterlassener oder verspäteter Meldung erlischt der Versicherungsschutz und Ersatzanspruch.


Lesen Sie hier die gesamten AGB >>>

titali by Margit Hruska
Mitterdorf a.d. Raab, 15. Juni 2020